So lernen wir

Alle Kinder und Erwachsene unserer Schule bemühen sich um ein freundliches und verständnisvolles Miteinander. Wir möchten eine Schule, in der Freundschaft wichtig ist und eine angenehme Atmosphäre das Lernen fördert, eine Schule, die Lebensraum und nicht nur Bildungsstätte ist. Gemeinsam erstellen wir Regeln und Normen, deren Einhaltung Voraussetzung zur Erreichung unserer Ziele ist.


Auf unserem Weg wollen wir:

... die Umwelt bewusst wahrnehmen, Natur achten und schützen und vielfältig in den Schulalltag einbeziehen.

 

so-lernen-wir-01Das Schuljahr 2013/2014 stand unter dem Motto: „Fleißig wie die Bienen – Alles rund um die Biene". Wir wollten genauer erforschen, wie es im Leben einer Biene zugeht, was Bienen alles können, was im Bienenstock geschieht und wie ein Imker arbeitet. Dazu gab es viele tolle Ideen der Kinder angefangen beim Besuch im Bienenmuseum über den Besuch eines Imkers bis hin zu einem Kinderbuch geschrieben von Kindern für Kinder. Wir haben Muttis gefunden, die künstlerisch mit den Kindern ein Bienenleben aufarbeiten möchten, mit ihnen tanzen werden oder ein Theaterstück einstudierten.
Die Kromsdorfer Hortkinder möchten Obststräucher pflanzen und selbst pflegen.
Fasziniert haben die Oßmannstedter Hortkinder in den vergangenen Jahren die Umgestaltung des Wielandparks beobachtet. Er bietet zahlreichen Möglichkeiten die Natur in den einzelnen Jahreszeiten zu beobachten.

... an der Mit- und Ausgestaltung von Festen und Traditionen der Gemeinden und Schulteile als Höhepunkte im Schulalltag festhalten.

 

so-lernen-wir-02Eine schöne Tradition ist das Gestalten kleiner Programme zu den Oßmannstedter Ortsfesten. Mitunter sind wir auch mit kleinen Verkaufsständen präsent.
Die Schulfördervereine initiieren jährlich verschiedene Veranstaltungen wie Leseabende, Spielenachmittage oder die Projektwoche mit Abschlussfest zu den unterschiedlichsten Themen.
Nachdem im Schuljahr 2012/2013 erstmals Schüler der 3. Klassenstufe zu „Kleinen Museumsführern" für das Oßmannstedter Wieland-Museum ausgebildet wurden und das kleine Programm viel Zuspruch fand, möchten wir künftig allen Kindern der 3. Klasse diese Möglichkeit der aktiven Auseinandersetzung mit der Geschichte des Ortes und seiner Persönlichkeiten geben.

... Schule als Gemeinschaft verstehen, in der alle Beteiligten von- und miteinander lernen und kooperieren.

 

so-lernen-wir-03Unsere Schüler und Schülerinnen lernen bis zur 4. Klasse in jahrgangsgemischten Gruppen. Es ist uns wichtig, transparent zu arbeiten und unsere gemeinsam aufgestellten Ziele klar abzustecken. Die Pädagogen wollen die Kinder befähigen, selbstständig, kooperativ und effizient zu lernen. Dazu vermitteln wir ein gewisses Repertoire an Methoden und Strategien und arbeiten von Anfang an neben dem Frontalunterricht mit offenen Lernformen.

... grundlegende Bildung durch Förderung und Forderung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten sichern.


Um möglichst allen Kindern gerecht zu werden, erfolgt von Anfang an eine Differenzierung während der offenen Arbeit.
Wir arbeiten mit pädagogischen und sonderpädagogischen Förderplänen, die in regelmäßigen Abständen mit den Schülern und Eltern besprochen und ausgewertet werden.

... Schule als einen Ort des Wohlfühlens und der Gewaltvermeidung verstehen, Reden statt Schlagen.


Wir arbeiten seit dem Schuljahr 2010/2011 im Projekt „Faustlos".
Alle sind ständig bemüht ein Klima zu schaffen, in dem jeder gern lernt, spielt und lebt.

... Partner zur Gestaltung des Schul- und Hortlebens gewinnen.

 

so-lernen-wir-04Seit dem Schuljahr 2012/2013 nutzen wir die Ergänzungsstunde für die musikalische Früherziehung.
Die Europaschulen Jena bieten Englisch-Kurse für die Schüler der 1. und 2. Klasse an.
Ein Mal wöchentlich bietet die Musikschule „Heintze" Instrumentalunterricht an.
Unsere Schule beteiligt sich im Rahmen der Weiterentwicklung der Thüringer Grundschulen am Entwicklungsvorhaben „nelecom". In diesem Zusammenhang gibt es mehrere Partner, die uns in unserer Bildungs- und Erziehungsarbeit unterstützen, so zum Beispiel die Klassik-Stiftung-Weimar, die Jena-Weimar Akademie, das KulturGut Ulrichshalben, die Musikschule Jena, die nelecom-Regionalberater und natürlich die Gemeinde Oßmannstedt.

... die Übergänge von der Kindertagesstätte in die Schule und von der Grundschule in die weiterführenden Schulen in enger Kooperation mit den entsprechenden Einrichtungen gestalten.

 

so-lernen-wir-05Wir arbeiten nach einem Kooperationskalender mit den Kitas in Kromsdorf und Ulrichshalben, der jährlich aktualisiert wird. Es gibt zahlreiche Veranstaltungen und Unternehmungen die mit den Schulanfängern gemeinsam durchgeführt werden. So lernen sie ihre Schule frühzeitig kennen und der Übergang wird geebnet.
Vor dem Hintergrund der Orientierung auf die weiterführenden Schulen gibt es an unserer Schule eine enge Zusammenarbeit mit der Regelschule in Pfiffelbach. Auch wird jährlich ein Veranstaltungskalender aufgestellt, der es den Schülern von der 1. Klasse an ermöglicht, die Regelschule und ihre Arbeitsweise kennenzulernen.

Anstehende Termine

 

 

 

Anstehende Termine

 

05.09.2017

Gemeinsam mit Frau Hauck von der Klassik-Stiftung Weimar feiern wir in Oßmannstedt den Geburtstag von C. M. Wieland. Beginn ist um 14.30 Uhr.

06.09.2017

Um 20.00 Uhr trifft sich der Schulförderverein Kromsdorf zu seiner ersten Beratung in diesem Schuljahr.

12.09.2017

Um 19.00 Uhr findet eine Zusammenkunft der Klassenelternsprecher statt. Im Anschluss treffen sich die Mitglieder der Schulkonferenz.

16.09.2017

Zum Herbstfest der Gemeinde Oßmannstedt gestalten die Kinder des Schulteils Oßmannstedt wieder ein kleines Programm. Der Schulförderverein bietet Fischbrötchen und Gebasteltes an.

19.09.2017

Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer des Schulteils Oßmannstedt fahren nach Apolda zur Landesgartenschau. Im "Grünen Klassenzimmer" erfahren wir etwas über die "Tricks der Pflanzen".

22.09.2017

Heute feiern die Kinder des Schulteiles Kromsdorf gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Gästen ihr Herbstfest. Die Mitglieder des Schulfördervereins und die Lehrer bieten verschiedene Stationen zum Basteln und Spielen an.

26.09. - 28.09.2017

An einem der drei Tage fahren alle Kinder und Lehrer der Schule nach Memleben und erleben gemeinsam einen interessanten und schönen Tag.

02.10. - 13.10.2017

Herbstferien

Die Erzieherinnen gestalten ein abwechslungsreiches Ferienprogramm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ferientermine

Herbstferien 10.10.2016 – 22.10.2016
Weihnachtsferien 23.12.2016 – 31.12.2016
Winterferien 06.02.2017 – 11.02.2017
Osterferien 10.04.2017 – 21.04.2017
Himmelfahrt 26.05.2017
Sommerferien 26.06.2017 – 09.08.2017
Beweglicher Ferientag

 10.03.2016

 

 

 

Arbeitseinsatz im Schulteil Kromsdorf

Am 29.04.2016 rief der Schulförderverein des Schulteiles zu einem gemeinsamen Arbeitseinsatz an den Freiflächen des Schulgeländes auf.

Weiterlesen...

Projektwoche

Projektwoche

Unsere diesjährige Projektwoche vom 07.07. bis 11.07.2014 stand unter dem Schuljahresmotto "Fleißig wie die Bienen". Schulfördervereine und Lehrer hatten sich Interessantes einfallen lassen.

Weiterlesen...